Archiv

 

AKTUELLES

Intensivkurs Arabisch für Anfänger (5. Oktober – 13. Oktober 2020)

Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die keine oder sehr geringe Arabischkenntnisse haben und findet digital statt: Teilnehmende sollten unbedingt über eine einigermaßen stabile Internetverbindung und ein Mikrofon verfügen.

Die Teilnahme am Kurs wird Neuimmatrikulierten im Fach Arabisch dringend empfohlen und ist als Einführung zu verstehen, um den erfolgreichen Start ins Studium zu gewährleisten. Hier geht es zum Stundenplan des Intensivkurses.

Der Kurs beinhaltet eine Einführung in die arabische Schrift. Kursteilnehmende sollten sich aber vor dem Kurs mit dem Selbstlernkurs des LSI zu arabischen Buchstaben beschäftigen, um möglichst gefestigte Lernergebnisse zu erzielen.

Anmeldung per Mail an: hassanein[at]uni-mainz.de

Sprechstunden und Erreichbarkeit im Sommersemester 2020

Bitte beachten Sie, dass im Sommersemester 2020 keine Sprechstunden auf dem Campus in Germersheim stattfinden. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen ausschließlich per E-Mail an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeitsbereichs Arabisch.

 

Intensivkurs Arabische Kommunikation A2 (30. März – 7. April 2020)

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Vorkenntnissen (A1), wie sie in den Kursen Arabische Kommunikation 1 und 2 vermittelt wurden. Neueinsteiger mit entsprechenden Kenntnissen sind herzlich willkommen. Der Kurs verfolgt den kommunikationsorientierten Ansatz des LSI-Arabicum Bochum, um die Teilnehmenden in den Fertigkeiten Sprechen und Hörverständnis auf das Niveau A2+ sowie in den Fertigkeiten Leseverständnis und Schreiben auf das Niveau A2 zu bringen. Bei Interesse melden Sie sich per Mail an hassanein[at]uni-mainz.de

Der Kurs ist Teil des Angebots des ISSK Standort Germersheim und ist für alle Studierende der JGU kostenfrei zugänglich. Hier geht es zum Stundenplan des Intensivkurses.

Erweiterung des Studienfachs Arabisch zur F1 und F2

Der Fachbereichsrat hat in der Sitzung vom 20.01.2020 eine Änderungsordnung der BA-Prüfungsordnung beschlossen, mit der das Studienfach Arabisch ausgebaut werden soll.Arabisch kann demnach voraussichtlich zum Wintersemester 2020/21 auch als 1. und 2. Fremdsprache belegt werden. Für immatrikulierte Studierende, die an einem Fachwechsel interessiert sind, wird im Sommersemester 2020 ein Lehrangebot geben, das evtl. als Zusatzleistung belegt und bei erfolgtem Wechsel angerechnet werden kann. Für Rückfragen wenden Sie bitte sich an Herrn Mahmoud Hassanein.

 

Neues Lehrangebot im WS 2019/20

Arabische Kommunikation 1 und 2

Die Kurse richten sich  an Studierende, die in diesem Semester mit Arabisch als F3 beginnen wollen. Sie verfolgen den  kommunikationsorientierten Ansatz des LSI-Arabicum Bochum, um die Studierenden in den Fertigkeiten Sprechen und Hörverständnis auf das Niveau A1+ sowie in den Fertigkeiten Leseverständnis und Schreiben auf das Niveau A1 zu bringen. Studierende, die mit Arabisch als F3 im WS 2019/20 beginnen wollen, müssen beide Übungen belegen. Die anderen Übungen auf Jogustine (Grammatik und Wortschatz 2; Grammatik und Wortschatzvertiefung 2) sind nicht für sie gedacht. Studierende, die Arabisch als F3 VOR dem WS 2019/20 begonnen haben, können grundsätzlich je nach Sprachniveau eine oder beide Übungen (Arabische Kommunikation 1 und 2) als Zusatzleistung im Angebot des Sprachenzentrums belegen. Bei Interesse halten Sie vor der Anmeldung auf Jogustine Rücksprache mit Herrn Mahmoud Hassanein.

 

Die islamische Aufklärung - ein Lektürekurs

Diese Lehrveranstaltung ist als Lektürekurs konzipiert und kann im Rahmen des Moduls „Sprach-, Kultur- und Translationskompetenz AR“ als Proseminar belegt werden. Gegenstand der Lektüre wird Christopher de Bellaigues Buch Die islamische Aufklärung: Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft sein. In seiner fundierten und dennoch gut lesbaren Studie legt der britische Autor eine Kulturgeschichte dreier islamisch geprägter Gesellschaften (Ägypten, Türkei und Iran) im 19. und 20. Jahrhundert vor und versucht dadurch die weitverbreitete These der fehlenden Aufklärung im Islam zu widerlegen. Das Buch kann auf Deutsch in der Übersetzung von Michael Bischoff, in der arabischen Übersetzung von Badr ar-Rifāʿī oder im englischen Original gelesen werden. Es werden keine Arabischkenntnisse vorausgesetzt. Wenn Sie Arabisch als F3 im WS 2019/20 beginnen und im SoSe 2020 abschließen wollen, müssen Sie dieses Proseminar zusammen mit den oben genannten FK-Kurse belegen. Studierende, die Arabisch als F3 VOR dem WS 2019/20 begonnen haben, können mit diesem Proseminar das SKT-Modul in diesem Semester abschließen oder sind sonst als HörerInnen herzlich willkommen.